Google Website Translator Gadget

Mittwoch, 9. Juni 2010

SOMMER!!!






Hallo Ihr Lieben,

auch ich will hier schnell mal unserer lieben Sonja ganz ganz herzlich gratulieren!!!
Alles alles Liebe und Guten, meine Liebe!
Das Blümchen ist für DICH! ;)






Im Moment ist die Hitze gerade draussen nicht auszuhalten, deshalb schreibe ich Euch schnell, bevor ich wieder von einem Termin zum nächsten husche...

Endlich endlich ist der Sommer da und in unserem Garten blühen zwei große Holunderbüsche. Die sind schon länger hier als wir und man sagt, dass in ihnen die guten Hausgeister wohnen, also wenn ihr einen habt, bloß nicht fällen! ;)

Von den Blüten habe ich am Wochenende leckeren Holunderblütensirup gemacht, der jetzt in meinen schönen Schnappflaschen vom Schweden darauf warten darf getrunken zu werden. Mit kalten Mineralwasser direkt aus dem Kühlschrank wirklich sehr sehr lecker!!!

Hier mal das Rezept zum Nachmachen, wer möchte: (vielleicht kennt das auch jemand?)

20 Holunderblüten
2-3 Zitronen (ungespritzt)
2 l Wasser (aus der Leitung)
1 kg Honig oder Zucker

Alles zusammen in einem Steintopf ansetzen, 48 Std. ziehen lassen, anschließend durch ein Sieb geben und in Flaschen abfüllen.

Bin mal gespannt, ob es eine von euch probiert und wenn ja, möchte ich natürlich wissen, ob´s euch schmeckt?

So, nun werde ich die beiden Großen abholen und danach zum "Elternabend" (um 16.00Uhr ??? - eher Elternnachmittag!!!) eilen...

Bis bald,
Eure Juliane

Kommentare:

  1. Hihi Süsse wir haben die selbe Überschrift Sommer!!!! ist das witzig.. mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmhhh das Rezept ist spitze...tolle Bilder sind das wieder ;O)
    der Brotkasten ist von Impressionen.. und das andere weisse hab ich bei der lieben Kiki von Drivtommer Hus in ihrem Dawanda Lädchen bestellt...Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ist es auch sehr warm, leider aber auch sehr schwül und bedeckt! Aber hauptsache warm! Unser Hollunder blüht leider noch nicht<1
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Leider habe ich hier keinen Hollunder vor Ort. Das klingt aber sehr lecker.
    Hier ist es auch soooo drückend, aber wir wollten ja alle den Sommer und die Wärme :o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juliane,
    Mmmmmh Holundersirup...einfach super..ich habe auch welchen von einer Freundin....einfach schlecker lecker. Am liebsten mit Sprudelwasser, Weisswein oder Prosseco.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmm,Dein Sirup sieht richtig lecker aus .Ich glaube ich bekomme gerade richtig Durst, aber mein Sirup muß 3-4 Wochen ziehen.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Julchen, isss ja voll lustig! Du warst ja auch holler-kreativ.
    Und was noch lustiger ist.... die gleichen Flaschen (in eckig) hab ich gestern im Baumarkt mitgenommen, für die nächste Hollerlimo-Portion.
    Ich wünsch Dir einen gaaaaaaaaaaaanz tollen Abend, LG Bine

    AntwortenLöschen
  7. An Holunder hab ich mich noch nicht rangetraut, aber der Sirup sieht ausgesprochen lecker aus, muß ich zugeben...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ich noch mal. Es ist eine Mascarpone- Sahne- Mischung. Schmeckt aber bestimmt auch mit Schmandt.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Juliane...danke für deinen lieben kommentar..sowas hört man gerne erst recht wenn man so nen frischling ist wie ich...ich habe im garten auch hollunder ,ich dacht immer mal nimmt nur die dunklen früchte??!!!Die blüten auch??Versteh ich was falsch...werd meinen morgen mal unter die lupe nehmen..ganz liebe grüße und einen schönen abend für dich...colli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Juliane,

    vielen Dank für das Rezept, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!! Wir haben hier auf dem Hof ganz viel wilden Hollunder wachsen, den könnte ich glatt verwenden dafür.
    Ich werde es dann posten, wenn es was wird. Viele Grüße und Danke, karolina

    AntwortenLöschen
  11. Wie gut, liebe Juliane, daß ich das vom Geburtstag bei Dir noch gelesen habe. War fast den ganzen Tag abwesend und da bekommt man nicht immer alles mit.
    Hmm lecker, den Holunderblütensekt habe ich gestern auch angesetzt

    http://naturstudien.blogspot.com/

    Es gibt nur recht unterschiedliche Rezepte. Ich hoffe, meins wird etwas. Habe 1 1/2 Liter und 500 g Zucker ;-)
    In Flaschen abfüllen getraue ich mich noch nicht, zumal ich öfters vom Platzen gelesen habe, sofern man keine dickwandigen Sektflaschen hat. Die müßte ich mir erstmal irgendwo besorgen, wenn ich weiß, wo ich diese bekomme.

    Und heute habe ich mir noch Holunder zum Trocknen für Tee im Winter geholt. Einfach herrlich, wenn man so etwas selbst herstellen kann, da weiß man wenigstens, was man hat und superlecker ist es noch obendrein.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Klasse Post mit Rezept ... aber wo finde ich Holunder? Kaufen?

    Danke dir auf jeden Fall für`s Rezept.

    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  13. Danke für das leckere Rezept, liebe Juliane.
    und laß keine Hektik aufkommen, bei Deinem Termindruck.
    Keep Cool:-)))
    Und einen lieben Dank für Deine netten Worte auf meinem Blog.

    Herzlichst Kathi

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt mußte ich doch mal schauen, ob ich Ruth geschrieben habe, das wäre dann schon beginnendes Alzheimer - bei mir *lach*

    Ja, ich wollte Holunderblüten-Sekt machen, aber von dem Sirup habe ich auch schon gehört. Bin generell nicht für zu viel Zucker, daher hab' ich es mit weniger versucht. Mal schaun, ob es was wird.

    Lieber Gruß
    Sara

    Herz-und-Leben

    Mein Waldgarten

    Meine Naturstudien

    AntwortenLöschen
  15. Süsse... muss ich das Zeugs kochen??? bin grad dabei.. ich hoffe du liest das bald ;O)))))))) hihi.. ich kochs jetz mal net gele...
    Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  16. uih das sieht ja schon sooo lecker aus! so schön in den Flaschen....,vielleicht probier ich es auch mal, wenn ich denn in der Nähe mal ein paar Holunder finde :0))
    ღ-lichst Tini ♥

    AntwortenLöschen
  17. Liebe liebe Juliane,

    vielen vielen lieben Dank für Deinen soooo lieben Eintrag in meinem Blog! ;) Du machst mich wirklich ein bisschen verlegen *grins*. Und ich würde mich so freuen, wenn Du mich mal in meinem "Blumen-Paradies" besuchen kommst...Die Einladung steht! ;) Lass' es Dir gut gehen, Ganz viele Grüße, Ike

    AntwortenLöschen
  18. Hallo meine Liebe!

    Der Holundersirup sieht echt lecker aus... Bei Susi hab ich die Bilder schon bewundert! :)

    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar und auch deine Mail... ich bin leider noch nicht dazu gekommen zu antworten. Ich schleppe mich den ganzen Tag von einem Ort zum anderen und zwischendurch muss ich mich immer wieder hinlegen. Dabei musste ich heute putzen, weils aussah wie nochmal was... Du kannst dir vorstellen wie müde ich jetzt bin... deshalb wünsche ich dir einen schönen Abend bis ganz bald!

    GGGLG Martina

    AntwortenLöschen
  19. Hört sich lecker an... habe bisher hier auch noch gar keinen Holunder gesichtet... muß mich mal auf die Pirsch begeben...
    Vielen lieben Dank auch für die Glückwünsche!
    Ha, und Dein Sohn konnte gar nicht erst mit zur Klassenreise "dank" Angina... ja, ich glaube, meinem wäre es auch recht gewesen...
    Hast Du das Geld dafür eigentlich erstattet bekommen? Hätte gedacht, ich bekäme evtl. auch noch eine kleine Rückerstattung, aber anscheinend wohl doch nicht...
    Ich wünsch Dir ein schönes (Fußball) WE, Ann

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Juliane, wow dein Sirup. Der sieht in den Flaschen auch so toll aus. Wo hast du die denn her? Unsere Blüten sind noch nicht ganz soweit, aber dann gehts bei mir auch los mit Sirup und Gellee. Ich liebe den Geschmack von diesen H.blüten. Sei ganz lieb gegrüßt von Katrin

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Juliane..danke fürs verlinken....freuuuuu...darf ich dich auch...???die colli

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Juliane,
    über Susi und das Rezept für Sirup bin ich auf deine Seite geraten. Schön ist es bei dir. Ich habe mich gleich als Verfolger eingetragen.Heute habe ich Holunderblüten gesammelt und den Sirup angesetzt. Ein bisschen habe ich schon probiert ... mmmh, lecker! Nun heisst es 48 Stunden warten.
    Ich danke herzlich für das Rezept.
    Bis bald mal.
    Herzlichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Juliane,
    die Kirschen sind leider nicht aus unserem garten (auch nicht aus Nachbars :)
    sondern aus der Türkei! Habe sie heute an einem ganz tollen Obststand gekauft! Unsere sind auch noch grün!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  24. Huhuuuu mein liebes Julchen,

    entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde, aber im Moment läuft mir irgendwie die Zeit davon.
    Vielen, vielen Dank für das hübsche Blümchen und die lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag, hab mich soooo sehr drüber gefreut!!! Bin immer noch ganz baff, welch liebe Mädels hier im Bloggerland zu finden sind :o)))

    WOW... du hast ja schon soooo viele Kommentare...gratuliere dir ganz herzlich und freu mich riesig für dich :o)))

    Jetzt wünsch ich dir noch ein wunderschönes Wochenende und schick gaaaanz viele liebe Grüße

    Knuddellllllll ... Sonja

    AntwortenLöschen
  25. Dein Blog ist wunderschön! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  26. Holundersirup mag ich auch sehr gerne und Holundergelee. Die Zubereitung habe ich mir für die kommende Woche vorgenommen. Bei uns gehen die Blüten erst auf.
    Kennst du das Buch die Moorgeister von Angela Sommer-Bodenburg? Da kommt auch der Holunderbuschgeist drin vor. Eigentlich ein Buch vom Rotfuchsverlag für größere Kinder, aber ich lese es gerne immer wieder.

    Liebe Grüße,

    Landfrau

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du da bist! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!