Google Website Translator Gadget

Donnerstag, 16. September 2010

Traurig...

... bin ich heute... 
Heute kam die Absage mit der Post auf meinen Traumjob, zu dem ich zu allem Überfluss auch schon die mündliche Zusage hatte und für den ich einen anderen abgesagt habe... 
Logisch ist der andere jetzt auch vergeben und ich stehe wieder ohne etwas da...
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, bin aber im Moment sehr "down".
Nicht nur wegen der verlorenen Arbeit und der, die ich nicht bekommen hab, so im Allgemeinen...
Darum hab ich mich ein wenig abgelenkt und neue Schildchen gewerkelt. Den ganzen Tag Trübsal blasen geht ja auch schlecht...

Und weil ich nicht weiß, was ich euch sonst zeigen soll heute, zeige ich euch mal eine "Creation", die sich mein Schwesterherz gewünscht hat und ein Exemplar ist davon auch in mein Lädchen gewandert.


Warum muss eigentlich manchmal alles auf einmal schiefgehen??????????????
So, das wars auch schon von mir...

Bis bald,
eure Juliane

Kommentare:

  1. Oh je, du hörst dich echt traurig an.Kann ich auch verstehn,ist dumm gelaufen...
    Lass dich mal drücken...Und auch,wenns schwer fällt;Kopf hoch...

    Deine Schilder gefallen mir richtig gut!!!
    Wenn mein Geldbeutel wieder gefüllt ist, muss ich mir unbedingt eins oder zwei bei dir bestellen!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Juliane!

    Oh...es tut mir leid, das zu lesen! Das ist wirklich so schade. Ich fühle wirklich mit dir mit. Und ich drück dich ganz ganz ganz fest!

    Gib die Hoffnung nicht auf...ganz sicher wartet der wirkliche Traumjob irgendwo auf dich. Und...wenn es nicht geklappt hat, dann sollte es nicht sein. Wer weiss, wie groß die Entäuschung gewesen wäre, wenn du dort gearbeitet hättest und dann gemerkt hättest, dass es doch nicht so der Traum ist.

    Also Kopf hoch und Lächeln:) DEIN Traumjob wartet auf dich. Ich weiss es genau. Und nun gehe ich deine Schildchen bewundern und vielleicht kann ich dir eine kleine Freude machen und eines davon "adoptieren";)

    Ganz liebe Grüße und fühl dich gedrückt,

    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, es tut mir leid, das zu lesen...

    Aber wenn ich eines weiß, dann folgendes: es passiert nix ohne Grund. Zufälle gibt es nicht.

    Also lass dich nicht unterkriegen - wer weiß, wofür's gut ist, dass du diese Jobs nicht bekommen hast.

    Ganz liebe Grüße
    Salma

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juliane, es tut mir sehr leid, dass es mit dem Job nicht geklappt hat... Aber (auch wenn sich das jetzt blöd anhört) wer weiß wofür es gut ist. Es wird sich sicherlich bald eine neue Tür öffnen. Ich glaube fest daran!! Drück Dich ganz lieb, Angelina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Juliane,

    ohje, tut mir so leid für Dich...da wäre ich auch down...ärgerlich vorallem wegen dem zweiten...
    Gut , dass Du Dich so schön abgelenkt hast...
    Nimms nicht so schwer, ist vielleicht wirklich für was gut ?
    Wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht...
    sei lieb`gegrüßt,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Juliane,
    das tut mir wirklich schrecklich leid.....aber ich glaube ganz fest, dass alles Schicksal ist... und wie Angelina schon gesagt hast, wer weiß, wofür es gut ist...du wirst sehen, irgendwann kommt dein Traumjob!!!
    Drück dich
    Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Juliane,
    eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass mündliche Zusagen gelten. Wir werden auch immer angehalten, niemanden eine mündliche Zusage zu geben, denn sonst könne die Anstellung eingeklagt werden. Vielleicht solltest Du noch einmal alles überdenken und Dich beraten lassen.
    Ich wünsch Dir trotz allem alles Gute und viel Glück für die Zukunft.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. Ach je, Juliane,
    da würde ich dir ja allzu gerne eine Portion von meinem "Schwein gehabt" abgeben.
    Weißt du, was einmal ein mir fast Unbekannter zu mir gesagt hat, als ich eine Wohnung nicht bekommen habe, und auch sehr sehr down war - er meinte es war nicht die richtige. Und wie recht er hatte, denn es wartete eine andere auf mich, und dort habe ich meinen Mann kennengelernt.
    Es war nicht der richtige Job, für den richtigen drück´ ich dir die Daumen!!!
    Alles Liebe
    Gabi
    PS: Nicht zu vergessen, die Schildchen sind sooo süß !!!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Juliane,

    das tut mir wirklich leid für Dich. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du bald Deinen Traumjob bekommst. Und Deine Schildchen sind wieder toll geworden.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  10. Mein liebes Julianchen,
    sowas doofes habe ich auch noch nie gehört, erst mündlich zusagen, und dann absagen! Tssss.
    Aber ich schließe mich den anderen an, warte, auch wenn Du jetzt nicht dran glaubst, es kommt weider was Gutes :-)
    Ich drück Dich und schicke Dir eine Sonnenblume,
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Ach Juliane!

    Das tut mir leid, dass du so enttäuscht bist. Aber weißt du, was ich mir in solchen Momenten immer sagen? "Wer weiß, wofür es gut ist."

    In dem Sinne - auf den besser für dich passenden Job!!

    Nora

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Juliane, da hast Du auch allen Grund zu enttäuscht zu sein. Ich weiss wie schwer es ist wieder Arbeit zu finden. Bei mir ist nicht mal ein Angebot da Arbeit zu finden... ! Lass Dich drücjen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Juliane,
    drück dich mal ganz, ganz feste!!

    ♥liebe Grüße,
    Tini

    AntwortenLöschen
  14. Hej Juliane,

    nicht traurig sein. Alles hat seinen Grund und der liegt ganz bestimmt nicht bei dir! Es soll so sein und irgendwo wartet noch ein besseres Angebot! Genieß die Zeit Zuhause und es ist genau richtig: bastel und werkel!

    Alles Liebe! Katja

    AntwortenLöschen
  15. liebe juliane!
    dass du so traurig bist, kann ich gut verstehen - aber sieh es doch einfach mal so: jetzt hast du mehr muße, um schöne schildchen zu malen, zu bloggen, deinen shop zu füllen und hunderttausend andere menschen glücklich zu machen... und ganz ganz sicher wartet irgendwo der absolut genialste traum-superduper-job auf dich, an den du sonst nie im leben zeit gefunden hättest... ich sag's dir!!!
    also köpfchen hoch (lieb übers haar streichel), von mir gibt's einen ganz festen ans-herz-drück und die allerliebsten grüße, bernadette.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Juliane!
    Sei nicht traurig, wer weiß wozu es gut war? Vielleicht findest du ja erst noch deinen Traumjob, den du sonst verpasst hättest. Ich drücke dir auf jeden Fall beide Daumen und lass den Kopf nicht hängen.

    Deine Schildchen sind wieder wunderschön geworden. Holziges gefällt mir sehr gut, da habe ich selber nicht so ein Händchen ;-)

    Herzliche Grüße
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Julchen, lass den Kopf ned hängen! Meistens hat alles seinen Sinn und ist für irgendetwas gut. Sei also nicht traurig, es kommt bestimmt bald etwas Neues! Halt die Augen und Ohren einfach aus.
    Und die Schildchen sind einfach zauberhaft!
    Viele liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  18. ...ohh, das tut mir leid, liebe Juliane, aber laß den Kopf nicht hängen, es kommmen auch wieder bessere Zeiten. Jemand braucht so einen kreativen Menschen wie du bist doch bestimmt bald.
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Ach Juliane sei nicht traurig! Es sollte einfach nicht sein, du hättest dort bestimmt total eklige Kollegen und einen super blöden Chef bekommen, die Arbeit hätte dir vielleicht gar nicht gefallen und die Arbeitszeiten hätten dir auch nicht gepasst, also es hat immer auch ein Vorteil, so kannst du wenigsten euer Heim hübsch gestalten und du bekommst bestimmt bald einen viel besseren Job. Schönen Abend dir und liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  20. Oh Juliane, da ist ja gemein! Klar, daß Du nun richtig schlecht drauf bist. Da bekommt man Hoffnungen gemacht und dann so was. Aber die wissen gar nicht was für eine Mitarbeiterin sie abgelehnt haben, die haben Dich auch nicht verdient. Du findest bestimmt noch einen viel schöneren Job. Kopf hoch, das wird schon wieder.
    Du bastelst erst mal ein paar Schildchen für Deinen Shop und bloggst ein wenig, dann kommt gleich wieder Freude auf.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    MANU

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Juliane,
    es tut mir leid, dass du so unglücklich bist.
    Ich denke, es war nicht der richtige Job - der kommt bestimmt bald. Vielleicht kannst du ja beim ersten nochmal anrufen.....Fragen kostet ja nichts.
    Ich finde es toll, dass du versuchst dich abzulenken und dann so schöne Sächelchen zauberst.
    Lass dich nicht unterkriegen!
    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Juliane,
    oh das ist aber echt traurig, dass du eine Absage bekommen hast. Und ärgerlich, dass die andere Stelle dann schon weg war.
    Aber ich glaube ganz fest, dass du die Stelle bekommst die genau zu dir passt und die dann auch die Richtige ist - ich weiß, das ist jetzt echt ein schwacher Trost - aber lass bitte den Kopf nicht hängen. Ich bin auch echt doof, da schwärme ich dir von meinem Nebenjob vor und weiß gar nicht , dass du eine Absage bekommen hast. Das tut mir soooo leid.
    Deine Schildchen sind wunderschön - Queen of the kitchen ist echt witzig. Ich hoffe dass du bald wieder lächelst und dich wieder freuen kannst.
    Ich drück dich ganz fest.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Juliane!
    Nicht ganz so traurig sein...Ich kann dich zwar sehr gut verstehen, aber denk´ dran, dass die dort dann so toll nicht sein können, wenn sie dir erst zu- und dann wieder absagen! Bald steht dir sicher dein Traumjob vor der Tür!
    Liebe Grüße und Kopf hoch
    Bianca

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Juiane,
    ohh Du armes Ding, das tut mir aber sehr leid. Kopf hoch, der nächste Job kommt bestimmt. Sieh's doch mal positiv: Du hast viel mehr Zeit Dich um Deinen Blogg und Dein Lädchen zu kümmern.(o:. Mir fehlt so oft einfach die Zeit...
    Ich drücke Dir ganz feste die Daumen.
    GLG
    Anja

    AntwortenLöschen
  25. Oh liebe Juliane,
    komm ich drück Dich mal. Das tut mir so Leid, ist schon blöd wenn man sich entscheiden muß und letztendlich die falsche Wahl getroffen hat.
    Aber vielleicht sind die Kollegen bei der neuen Stelle alle blöd gewesen und nun ist Dir viel Ärger erspart geblieben, weil Du als Neue alle doofen Arbeit hättest machen müßen.

    Oder der Chef war kolerisch und alle mußten sich vor ihm klein machen.
    Ich kann Dir noch viele Beispiele nennen,warum Du nicht so traurig sein sollst, denn Deine Stelle wartet nur auf Dich.
    Ihr habt nur noch nicht zusammen gefunden.

    So Tränchen abputzen und ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Juliane...
    nichts passiert ohne Grund. Du wirst was besseres finden...glaub dran!!
    Ich halte mich in solchen Momenten immer mit dem Spruch über Wasser, und es war auch tatsächlich dann immer so.
    Es kann nur besser werden...
    Ganz liebe Grüße..Kirsten

    AntwortenLöschen
  27. Ach Mann, das ist doch echt blöd!!! Vor allem, weil du schon eine mündliche Zusage hattest! Das ist ja irgendwie unerhört, kennst du die Hintergründe dafür??
    Ja, und den anderen Job auch schon abgesagt.... oh Mann, nee!! Das ist wirklich traurig...
    Aber tröste dich, ICH habe auch noch NIE einen TRAUMJOB bekommen, warum auch immer!!!
    In welchem Bereich arbeitest du eigentlich - letztens las ich mal irgendwas von "meinen Schülern" oder so?? Bist Du eine L.?
    Ich drücke dir nun ganz doll die Daumen für die weitere Jobsuche!!! Ist echt nicht so einfach... Aber ich sage mir auch immer: alles im Leben ist zu etwas gut. So sollte es jetzt nicht sein und wer weiß, was sich dadurch ergibt...
    Zu Deinem Kommentar noch: nein, mein Shabby-Fensterrahmen hat noch immer keinen Platz gefunden, steht hier so im WZ umher und wartet noch immer auf eine Bestimmung... seufz... deshalb bleibe ich ja bei anderen Dekoartikeln auch erstmal standhaft, denn.... nun ja, irgendwie stehen hier noch ein paar Dinge umher, die "warten"... tz...
    Kopf hoch (ich weiß, leicht gesagt) und trotzdem schon mal ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Juliane,
    Hach wie blöd ist denn das gelaufen...einfach so ein Pech.... Ich wünschte ich könnte jetzt bei Dir sein und mit Dir einen Grace Anatomy Teil angucken....ein bischen heisse Schokolade trinken und Schweizer Schokolade dazu essen.....Ich drücke Dich ganz doll und drücke auch die Daumen dass es doch bald zu einem Happy End kommt.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  29. Hallo mein liebes Julchen,
    was les ich da ... du bist traurig ... ohhhh :o( das tut mir ganz schrecklich leid für dich, aaaaaber .... wer weiß wofür es gut ist, auf dich wartet bestimmt noch ein viel besserer Job als du ihn jetzt bekommen hättest. Ich weiß aus Erfahrung, dass alles Negative auch etwas Positives hat, du musst nur daran glauben und nach vorn schaun :o))))

    Sodala und nach so vielen weisen Worten nehm ich dich jetzt mal in den Arm und drück dich ganz fest... Kopf hoch Süße, das wird schon :o)))

    Wünsch dir trotz allem ein tolles, sonniges Wochenende und schick gaaaanz viele liebe Grüße,
    dickes Busserl ... Sonja

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Juliane,
    ich mensch, das ist ja echt blöd gelaufen *malindenarmnehm* Ich würde mal auch sagen, dass es irgendeinen Sinn hat, auch wenn Du ihn jetzt im Moment nicht siehst. Du findest bestimmt einen Job, der Dich glücklich macht. Ich drück Dir die Daumen.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  31. Oh liebes Julchen.. laß dich erst mal knuddeln.. es tut mir einfach nur leid.. aber manchmal hat alles so seinen Sinn denk ich.. hach ich weiß kein guter Trost.. mensch.. a Bussal wird auch nicht helfen???
    Ich finde es aber ehrlichgesagt als eine Frechheit dir schon mündlich zuzusagen..
    Verrätst du mir was du beruflich machst??? Ich hätte dich so als Kindergärtnerin geschätzt???
    Weiß net warum aber das würde so gut zu dir Lieben passen..
    jetzert griagst nochmal a Bussal Dei Suserl

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Juliane,

    das tut mir echt leid für dich. Ich drück dich erst mal ganz fest und dann nimmst du meinen Post mit den Schimpfwörtern... liest ihn rauf und runter... schimpfst deinen Ärger mal so richtig raus... vielleicht hilfts a bisserl;-)) Drück dir auf jeden Fall die Daumen daß du bald den richtigen Job findest!
    Gute Nacht und liebe Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  33. Ich weiß, dass das schwer ist. Das ist ganz schön dumm gelaufen.
    Tröste dich damit, ich glaube, etwas ähnliches ist jedem mal passiert. Der neue Traumjob kommt bestimmt. :-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Juliane
    Hab grad deinen Blog gefunden - und gelesen, dass du traurig bist - oder warst. Das tut natürlich auch mir leid - wenn man schon so weit war mit einer mündlichen Zusage. Ich wünsch dir aber ganz viel Glück auf der Weitersuche und plötzlich tut sich irgendwo ein Türchen auf.
    Du, dein Blog gefällt mir, das was du uns zeigst. Und drum werde ich dich - wenn ich darf ... habs aber schon gemacht - auch gleich verlinken.
    Ganz liebe Grüsse und ich besuch dich bald wieder.
    Ida

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Juliane,
    gut, dass Du Dich etwas ablenken konntest und nicht ganz den Kopf in den Sand gesteckt hast.
    Auch ich sage Dir, auch wenn es momentan wie eine Niederlage aussieht, es hatte seinen Grund. Bleib optimistisch und es wird sich etwas finden, was noch besser zu Dir passt.
    Ich drück Dich ganz lieb!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Juliane,
    es tut mir schrecklich leid für Dich, dass das alles so dumm gelaufen ist. Aber alles hat im Leben seinen Sinn, das war dann eben nicht DEIN job. Ich bin mir sicher, der Richtige wird bald kommen und dann wirst Du sehr froh darüber sein. Ich drück Dich ganz feste!!!
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  37. Achje, das hört sich aber nicht gut an! So eine Gemeinheit! Ich finde es so ungehörig, wenn Leute nicht zu ihrem Wort stehen! Lass den Kopf nicht zu lange hängen, denn immer wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich woanders eine neue!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Juliane! Auch mir tut es sehr leid, das du traurig bist! Auch ich kann leider nichts an deiner Situation ändern! Aber, ach alle haben dir schon geschrieben, das vielleicht noch etwas Besseres auf dich wartet, wenn eine Tür zufällt, sich eine andere öffnet....! Schau mal, du bist eine so tolle kreative Frau, wenn Sie (die Arbeitgeber) dich nicht wollen, dann sollen Sie doch bleiben wo der Pfeffer wächst...! Du bist Du, und es wird alles suuuuper werden! So, mein Wort zum Wochenende war das! Trink ein Glas Wein, und feiere das Leben! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Juliane,
    Nicht so traurig sein, Immer wenn sich irgendwo eine Türe schließt, geht woanders eine auf. Vertrau darauf und auf Dich und Deine Fähigkeiten.
    Ich drück Dich!
    Liebe Grüße
    Sabine
    Mal ehrlich, willst Du bei einem Chef arbeiten, der so wichtige Zusagen schon vorher nicht einhält????

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Juliane,
    ich kann sehr gut verstehen, dass Du seeeehr traurig bist. Ist aber auch blöde wenn man erst mündlich eine Zusage bekommt und dann ätschi bätschi is nix. So etwas ist wirklich nicht die feine Art!!!!! Vielleicht sollte es wirklich so sein!!!! Ich bin mir sicher, dass Dein Traumjob schon auf Dich wartet!!!!!!! Kopf hoch!!!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Juliane,

    lass den Kopf nicht hängen. Ich weiß, dass Du jetzt down bist, aber es ergibt sich bestimmt eine neue Gelegenheit, und dann ist Deine Chance da.
    Ich glaube fest daran.
    Ich wünsch Dir ganz viel Optimismus!!!
    Übrigens, sehr schön, Deine Schildchen.

    Liebe Grüße

    lady-lila

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Juliane!
    Nein, der Fisch ist nicht aus dem Hause Kullerbü, der hängt an einem Brückengeländer in Hamburg - Eppendorf... an dem Brückengeländert sind etliche Fische davon und es ist so gewollt, ein Kunstwerk sozusagen!
    Viele liebe Grüße und ich hoffe, du hast dich von dem Schock erholt?
    Ann

    AntwortenLöschen
  43. Ach Du Arme! Das ist ja blöd! Besonders, wenn Du schon die Zusage hattest und dafür noch einen anderen absagtest.
    Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder besser und lasse liebe Wochenendgrüße hier
    Sara

    PS: Deine Schilder sind wieder ganz allerliebst!

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Juliane,
    nun komme ich zum ersten Mal auf Deinen schönen Blog und dann so traurige Nachrichten....Ich kann Dich soooo gut verstehen!!! Und wie unmöglich ist das denn....erst mündlich zuzusagen und dann eine schriftliche Absage......Heutzutage können die sich alles erlauben,entweder hört man nie mehr etwas von seinen Bewerbungen oder aber man darf einige Probetage arbeiten und bekommt dann gesagt, man wäre sehr interessiert und hört dann nichts mehr usw.......Es gibt eine Menge Varianten von schlechtem Benehmen.
    Ich wünsche Dir, dass Du bald vielleicht doch den Job Deiner Träume bekommst!!!
    Liebe Grüße und sei nicht ganz so traurig!!
    Iris

    AntwortenLöschen
  45. Ich nochmal...Danke für Deinen Besuch bei mir!!Ich hoffe, es ist okay, dass ich Dich verlinkt habe....
    Liebe Herzblattgrüße und ein trotzdem schönes Wochenende
    Iris

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Juliane!
    Ich wollte mich noch für deinen Besuch bei mir bedanken(krieg ja nicht soviel Besuch...)
    Und die wohnreportage ist total schööön,traumhafte Küche....danke für den Tipp mit dem LisaHeft!
    Zu meinem Sohnemann:der hat nix gegessen, wolte dann nur noch raus mit seinem Freund spielen...
    ich hoffe es geht dir besser...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Juliane,
    dass hört sich so traurig an! Es tut mir sehr leid für dich, dass es nicht geklappt hat, aber wer weiß wieso. Es wird bestimmt bald wieder besser. Eins weiß ich, es kommen immer auch wieder schöne Zeiten!!! Fühl dich gedrückt! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du da bist! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!