Google Website Translator Gadget

Samstag, 5. Februar 2011

Küchenstreichaktion

Hallo Ihr Lieben.

am Donnerstagabend - jaaa Abend - hat es mich überkommen und ich hab unsere Küche gestrichen.
Bis 23.00 Uhr hab ich gestrichen und geräumt und geputzt.
Es war eine ziemliche Herausforderung, da unsere Vorbestitzer das gesamte Untergeschoss mit Strukturputz  geputzt haben. Daher können wir leider nicht tapezieren... :o(  Die Farbe in jede Ritze zu bekommen, war gar nicht so leicht.
Unsere Küche war ja, wie ihr wisst, in einem "wunderschönen " sonnengelben Farbton, der jetzt einem weißen weichen musste, ihr könnt euch vorstellen, dass das gelb an allen Ecken immer wieder zum Vorschein kam.
Naja, nun ist es geschafft und ich bin ganz zufrieden.
Anfangs hat mein Schatz sich noch erbarmt, dann allerdings freiwillig den "Kinderdienst" (naja, das übliche Abendprogramm) übernommen.
 So sieht es jetzt also aus.
(Achtung Bilderflut!)











hmmm... irgendwie ist es mir noch ein bißchen zu nackig...
Ich überlege eine Blümchenbordüre aufzumalen oder sowas in der Art...
Was meint Ihr???
So, ich werd uns jetzt erst mal einen Kaffee machen und mal schauen, was wir dann noch unternehmen...
Habt es schöööööön!
Bis bald!
PS. Meine Fotoknipse spinnt rum, die Bilder sind nicht so doll heute, da ich den Fotoapparat vom Töchterlein nehmen musste.
PPS. Bitte über unseren Tisch HINWEGsehen. *lach*

Kommentare:

  1. Das sieht schön hell und luftig aus ! So lange hast Du gestrichen ?
    Ich würde es so lassen und keine Borte aufmalen; ich denke mal es ist nur in weiß jetzt etwas ungewohnt ggü. dem gelb ! GLg Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gfallts sehr gut, und grad den Strukturputz find ich gut, Tapeten mag ich so garnet. Schaut sehr freundlich und hell aus. Hmm also ich würd nimma allzuviel ändern, bin aber auch eher der spartanische Mensch, mags nicht so überladen aber da ist ja jeder verschieden.
    Rast dich a bissl aus und genieße das Wochenende, Rose

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Juliane,
    Hochachtung! Am Donnerstag Abend mit Streichen starten und heute schon eingeräumt, dekoriert und fotografiert. Mit gefällt´s gut, Lass Dir doch noch ein wenig Zeit um das Ganze auf Dich wirken zu lassen. Über Blümchenborten kannst Du Dir dann immer noch Gedanken machen. Denn ich denke da wie Sabrina, jetzt kommt Dir das weiß einfach leerer vor.
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich und Deine Lieben
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juliane,
    das war ja eine Arbeit!
    Und ich würd's auch so lassen. Aber jeder hat andere Vorstellungen ... Bordüren mag ich trotzdem auch gern, da wo es paßt.
    Weiss ist schon ungewohnt, wenn man es vorher anders hatte. Ich hab' aber generell auch nicht gern zuviel an den Wänden...

    Und ich mag ja die rauhen Wände oder mit Strukturputz auch sehr viel lieber als Tapeten. Wenn ich nur an das lästige Tapezieren denke und dann noch Deckentapezieren *grusel-graus* ;-) Sowas kann und mache ich gar nicht, aber Streichen ist kein Problem.

    Ich wünsch' Dir ein schönes Wochenende und bin ja mal gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Juliane,
    deine Küche gefällt mir sehr!Ich finde es sehr schön und ganz toll sind auch deine Farben in deinen tollen Kissen und deiner schönen Decke.Ich denke auch, dass du es erstmal auf dich wirken lassen solltest.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir Diana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Juliane, schön sieht sie nun aus, deine weiße Küche. Kannst stolz sein.
    Eine kleine Idee für dich von mir:
    Es gibt im Trockenbau so Blechleisten, die aussehen wie ein U, vielleicht versteht dein Mann, was ich meine. Also diese Leiste kann man weiß anstreichen und dann Löcher reinbohren und sie an einer Wand von links nach rechts laufen lassen. Das unterteilt das viele Weiß und du kannst da was reinstellen. Bilderrahmen etc. Außerdem sind die magnetisch.
    Ich guck mal nach, ob es bei mir ein Post davon gibt und melde mich gleich wieder.
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  7. Ich nochmal, also hab keinen Post gefunden. Habe dir schnell ein Foto gemacht. Nicht besonders toll. Vielleicht verstehst du aber, wie ich es meine?!

    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine gemütliche Küche, wie aus einer Wohnzeitschrift.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Juliane,
    wow, warst Du fleissig! Also ich wäre froh, wenn ich putz hätte, wir haben alles mit strukturloser Rauhfaser tapeziert, aber diese Tapete ist so doof, dass sie sich schon beim Einzug eher von der Wand rollen wollte als fein dran zu bleiben.. Jetzt würde ich gerne unser Schlafzimmer streichen, traue mich aber nicht, vor Angst, dass uns die Tapeten von den Wänden rollen *lach*
    Also ich würde es übrigens so lassen, bzw erst einmal abwarten ob Du nach einiger Zeit dann noch eine Borte möchtest...
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja gemütlich.
    Ist der Kaffee fertig, ich komm gleich, lach...
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Juliane!

    Oh, das strahlt richtig schön:) Hast du toll gemacht und ich bewundere deine Ausdauer. Ich würde die Bodüre auch weglassen. Ich hätte Angst, dass ich mich zu schnell daran sattsehe.

    Wünsch euch ein wundervolles Wochenende, ganz liebe Grüße,

    Diana

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht klasse aus, so schön frisch!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Juliane,

    die Küche sieht toll in dem weiß aus. Ich würde auch keine Borde aufmalen, irgendwann gefällt sie Dir nicht mehr und das Streichen geht von vorne los. Wahrscheinlich ist es jetzt am Anfang nur so ungewohnt, weil es so hell ist.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, GLG Heike

    AntwortenLöschen
  14. Du fleißiges Bienchen :-)

    Ist super geworden! Mir gefällt eure Küche sehr gut und auch ich würde keine Bordüre aufmalen; wahrscheinlich ist das weiß einfach noch ungewohnt... Ich finds schön so!

    Ich wünsch ein tolles Wochenende und schick dir sonnige Grüße.
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Schön hell!

    Wie wäre es mit einer farbigen Wand oder ein paar farbigen unterschiedlichen Streifen?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Wow, warst Du fleißig. Toll ist Eure Küche geworden. Ich würde sie auch erstmal so lassen, ich glaube, das frische weiß ist im Moment nur ungewohnt für Dich.
    Oh wie ich Dich um Deine Wohnküche beneide......
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde die Küche auch erst mal so weiß lassen. Eine Bordüre kannste immer noch anbringen. Sieht richtig Frühlingsfrisch aus bei Dir.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und genieß den Anblick Deiner wunderschönen Küche.
    LG Bina

    AntwortenLöschen
  18. Wieso über den Tisch hinwegsehen??? Was ist denn mit dem nicht in Ordnung????
    Deine Streichaktion ist rundum gelungen! Dickes Lob an Dich!!!!
    Ich würde erstmal keine Bordüre o.ä. hinmachen... Jetzt hattest Du soviel Arbeit mit der Streicherei... Laß` es erst noch mal ein bißchen wirken.... Dann kannst Du immer noch entscheiden. Nicht, daß Du es dann bereust:))
    GGGGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  19. auch mir gefällt die Küche so richtig gut - hell und freundlich und man kann mit weißen Wänden so wunderbar drauflos dekorieren - es sieht so gemütlich aus mit den süßen Kissen, Tilda-Bild, der schönen Tischdecke und den Green Gate-Sachen -
    ich wünsche dir einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Juliane, wie ich dich beneide, du hast deine Küche fertig. Ich möchte unsere auch gerne streichen, aber ich kann mich nicht aufraffen, denn die Vorarbeit finde ich am schlimmsten( alles abkleben und Decke streichen).Toll ist es geworden.
    Ganz liebe Grüße Peta

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Juliane,na da warst du aber tüchtig.Es tut so gut wenn ein Raum frisch gestrichen ist.Kennst du Schablonenmalerei find ich sehr hübsch.Vielleicht kannst du ja nur einen teil damit gestalten.Was deinen Raum sicher gut tun würde wäre wenn du Seitenteile als Vorhang anbringen würdest.Es gibt so tolle Gardinenstangen die sehr dekorativ sind.Jetzt bin ich neugierig was du uns demnächst noch zeigen wirst,deine Küche sieht sehr gemütlich aus.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Juliane ,
    Du warst aber wieder seeehr fleißig ... sieht echt toll aus !!!
    Würde keine Bordüre machen und es so lassen !
    Deine Bilder sind wunderschön !!!
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Juliane...selbst ist die Frau:-))ich find´s überhaupt nicht kahl und würde auch keine Bordüre anbringen..wir haben im ganzen Haus keine Tapeten und ich bin echt froh darüber,denn das Abkratzen fällt somit schon weg und das Streichen geht flotter von der Hand:-)) ich finde deine Küche urgemütlich .schönen Sonntag und LG Irene

    AntwortenLöschen
  24. Oh weh Juliane! Das war ein Kraftakt, oder?
    Aber Du bist belohnt mit weißen Wänden und das hast Du sehr gut gemacht! Selbst ist die Frau!
    Mann hütet Kinder und Frau handwerkelt.
    Das haben wir von unserer Gleichberechtigung. ;-) Bei mir war es bei der letzten Küchenrenovierung genau das Gleiche!
    Eine Bodüre aufmalen auf einem Rauhputz? Oh weh, das stell ich mir fei nicht so einfach vor. Ich würde es so lassen wie es ist, - also kahl find ich es nicht.

    Liebe Grüsse und einen geruhsamen Sonntag wünsch ich Dir, Bine

    AntwortenLöschen
  25. Oh mein süsses Julchen..das kenn ich ... bei uns war auch alles sooo schön sonnengelb.. ;O))
    ich konnte es einfach gar nimmer sehn.. und auch bei uns wurde es weiss.. das ist echt ne schlimme aRbeit.. und du hast ganz allein gestrichen??
    uiiiiiiiiiiii Du bist ja genial..
    ein riesen Kompliment an mein Julchen..
    dickes Bussi Suschen

    AntwortenLöschen
  26. ...vielen Dank für die "Bilderflut". Schön schaut sie aus die Küche und soooo gemütlich. Mir gefällt's, vorallem die Bank mit den tollen Kissen und das schöne Tilda Bild. Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  27. Liebes Julchen,
    selbst ist die Frau sage ich da nur - Respekt!!!
    Dir fallen bestimmt noch zauberhafte dekoideen ein und dann ist es bald nicht mehr so kahl :)
    Schönen Sonntag,
    kiki

    AntwortenLöschen
  28. Schön hell siehts aus. Ich würde es auch ersteinmal ein paar Tage auf dich wirken
    lassen und dann kannst Du immer noch entscheiden
    ob du eine Borde möchtest.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  29. Das sieht wirklich supertoll aus.
    Ich denke, jetzt kommen die tollen Farben Deiner Deko und der schönen Kissen viel besser zur Geltung. Wenn Du in so einer Farbe eine Bordüre malen würdest, das würde sicher sehr schön aussehen - vielleicht nicht überall, sondern nur über der Wand. Aber das kriegst Du auf jeden Fall hin, dass es super aussiehst :-)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  30. Oh Jule,

    warst du fleißig!!! :-) Ich bin ganz stolz auf dein Werk! ;-)

    Mit der Blumenbordüre würde ich vielleicht auch warten. Man muss sich ja erst an das neue Bild gewöhnen! Oder du machst eine Bordüre aus aneinandergereihten kleinen Bilderrahmen? Die kannst du ja jahreszeitlich verändern oder komplett abhängen, wenn du genug davon hast. Dann müsstest du nicht wieder den Pinsel schwingen! ;-) Ach du wirst schon sehen...

    Ja bei uns war es heute auch schon frühlingshaft temperiert, aber ich sehne mich endlich wieder nach ein wenig Farbe vor der Tür. :-)

    Hab noch einen schönen Abend und morgen einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  31. Oh, der nächste große Schritt ins weiße Heim, liebe Jule. Ich glaube Dir gerne, daß es richtig anstengend war die gelbe Farbe vollständig abzudecken. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder? Ich würde nichts mehr daran machen es ist gut so. Du wirst sehen in ein paar Tagen findest Du es dann auch nicht mehr so nackt.
    Einen schnuckligen Sonntag wünscht MANU

    AntwortenLöschen
  32. ....so ne schöne gemütliche Küche...da würde ich mich sehr wohlfühlen!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  33. Hi Juliane.
    Schöne hell und freundlich deine Küche.
    Und das Bord ist hübsch dekoriert.Sehr gemütlich sieht es aus.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag und ne schöne Woche.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Juliane,

    sieht sooooooo schön frisch aus, auch ich würde warten...das füllt sich ja vielleicht noch :))
    Wirkt irgendwie größer , oder ? Und was ist mit dem Tisch ? Der ist doch toll ( oder meinst du noch nicht weiß ?.....)Ich fand alles total schön ...kannst stolz sein auf diech ...
    Liebe , sonnige (!!! ) Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Juliane,
    vielen Dank für dein "Begrüßungskommentar":0)
    Ich habe letztes Wochenende auch meine Küche weiß gestrichen und fand es gleich vieeel schöner-hatte vorher nämlich ein ähm ja etwas intensiveres blau in der Küche:0)Ich muss es allerdings nochmal überstreichen,da das blau noch zu sehen ist.
    Deine Küche ist auch richtig schön in weiß und das Regal/Flaschenregal finde ich schön.
    LG Christin

    AntwortenLöschen
  36. Liebes Julchen,
    das hast du aber feingemacht! Ich kann gut nachfühlen, wieviel Arbeit darin steckt, diesen Rauputz zu streichen! Es braucht Unmengen von Farbe und man muss quasi mit dem Pinsel in die Ritzen tupfen, dami die Farbe angenommen wird. Und dann noch vorher gelb!!!!
    Schön ist es geworden. Richtig freundlich. Ich würde es so lassen. Wenn überhaupt, könnte ich mir eine weisse Paneelwand (halbhoch)im Essbereich vorstellen.
    Lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  37. Das ich deinen Blog superklasse finde weisst du ja deshalb habe ich bei dieser Award Geschichte auch gleich an dich gedacht. Hiermit überreiche ich dir den Award
    http://einhauchmagie.blogspot.com/2011/02/blogger-award.html

    Übrigens die Küche sieht toll aus. Wir sind auch im Renovierungswahn und seit gestern habe ich ein Lavendelfarbenes Schlafzimmer *freu*

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Juliane,

    oh - da warst du ja ganz schön fleißig! Ich kann mir vorstellen, dass es viel Arbeit war!
    Sieht schön aus! Ich könnte mir vorstellen, mit Schablonen noch etwas an die Wand zu malen in einem zarten Farbton...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Juliane,
    Du warst aber fleißig!! Schön hell sieht es jetzt aus. Ich hatte die "tolle" Idee....vor drei Jahren...die Küche terracotta zu streichen....das wird nochmal ne tolle Aktion, die weiß zu kriegen...
    Eine Bordüre würde ich auch nicht machen. Aber ich könnte mir in Deiner Küche gut eine halbhohe Vertäfelung in Weiß vorstellen. Sowas hätte ich gerne im Esszimmer. Wenn das nicht immer alles so viel Arbeit wäre... :-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  40. Hej Juliane,

    bitte keine Blumenborte!!!! Genieß das Weiß & lass es erst einmal wirken. So kommen doch Deine GG-Schätze auch viel mehr zur Geltung!!!!

    Mir ging es genauso. Ich dachte auch am Anfang, dass es so leer ist... aber diese Klarheit brauche ich inzwischen (hab auch schon wieder sooo viele Pläne - unsere armen Wunscherfüller....)

    Hab Du auch einen schönen Wochenanfang! Katja

    AntwortenLöschen
  41. ... ich nochmal...

    Nicht schnell wegducken... keine Angst haben... Du darfst Dinge nicht mögen... ich hau nich...

    wollte nur schnell sagen, dass DAS genau mein Plan ist: Wandverkleidung in Küche + Flur, aber ich habe meinen Wunscherfüller lieber rausgelassen. Er hat soooo viel zzt. Dies darf ein Profi machen... drück die Daumen, dass der Wunscherfüller das absegnet.

    GGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  42. Hallo mein liebes Julchen, wow was für eine Nacht und Nebelaktion lach! Aber das Ergebnis ist fantastisch, frisch und fröhlich mit den schönen Kissen auf der Bank und dem wunderschönen Regal!! Allerdings würde ich das mit der Blumenbordüre nicht machen, dennn das sind Sachen die man sich auch ganz schnell übersieht, ist meine Meinung! Du hast doch so tolle Dekosachen, wie eine Wimpelkette oder Collagen, die kann man doch schnell mal an anderer Stelle anbringen und schon hast Du einen anderen Eindruck!
    Tja wir hatten ja am Samstag Geburtstagsfeier und vondaher bin ich gestern abend noch mal schnell zu einem Ründchen aufgebrochen (bis 1 Uhr nachts gähn!), aber habe leider nicht alles geschafft, deshelb komme ich jetzt erst zu Dir... man da hätte Dir ein Käsesüppchen am Abend doch sicher neue Kraft gegeben, hätte ich Dir gerne einen Teller voll gemacht und rübergebracht lach!!
    Nun wünsche ich Dir aber auch einen wunderschönen, sonnigen Montag den Du in deiner frisch gestrichenen Küche geniessen kannst :)
    Marlies

    AntwortenLöschen
  43. Hallo meine Liebe!
    Sieht super aus... die Arbeit hat sich gelohnt! Zumal mir aber auch das Gelb sehr gut gefallen hat...
    Du könntest ja auch ein Wandtattoo (nostalgischer Spruch) an die Wand anbringen... aber Blümchenbordüre klingt auch gut ;-)

    Liebe Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  44. Liebes Julchen,
    so jezt konnte ich schnell bei dir vorbeihüpfen.
    Uii da warst du aber fleißig. Toll sieht deine Küche aus. So schön hell und freundlich.
    Eine richtige Wohlfühlküche :) Ich finde deine Küche gar nicht kahl, du hast sie doch richtig liebevoll dekoriert. Ich glaub ich würd nichts auf die Wand malen - da vist du so gebunden.
    Ich meld mich demnächst mal bei dir.
    Ein ganz dicker Schmatz
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  45. Deine Küche sieht super gemütlich und einladend aus! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Juliane, ist ja Wahnsinn, was du da gemacht hast, einfach mal so am Abend. Aber bei mir ist es auch so, wenn es mich überkommt, muss es auch gleich los gehen, am besten vorgestern. Sieht alles sehr schön aus. Ne Blumenbordüre würde ich nicht machen. Sei ganz lieb gegrüßt Katrin

    AntwortenLöschen
  47. Liebes Julchen,
    ich danke Dir von Herzen für Deine lieben Zeilen. Nein, mit meiner Mutti hat das Ganze nichts zu tun. Für mich/uns hat sich eine familiäre Veränderung ergeben - mein Mann wird im blau-weissen Ländle arbeiten - für wie lange wissen wir jetzt noch nicht. Ich werde einfach noch viel viel weniger Zeit haben als bisher schon und öfter hin- und herpendeln. Daneben kann ich kaum noch bloggen - nur meinen Waldgarten gelegentlich bestücken, damit ich die Entwicklungen da noch ein wenig verfolgen kann.
    Aber ich lassen den Blog ja bestehen und wer weiß, wie es in ein paar Wochen/Monaten dann aussehen wird - sollte sich alles einpendeln und ich wieder regelmäßig die Zeit finden und da weitermachen wollen, werde ich es tun. Doch das läßt sich jetzt alles noch nicht absehen. Daher der Schnitt. Es war mir lieber so, als mich gar nicht mehr zu melden und alle meine Lieben im Unklaren zu lassen ...
    Ich bin ja nicht aus der Welt und werde, auch wenn ich erstmal nicht mehr blogge, trotzdem immer mal wieder vorbeischauen. Nur vorläufig nicht mehr in dem gewohnten Rhythmus.

    Bin ja gespannt, wie Du Dich mit den weissen Wänden langfristig entscheiden wirst. In einer Landlust las ich neulich etwas über diese Bordüren, die man damals hatte. Schon meine Oma hat ihre Wände damit verziert. Wenn Du magst, schicke ich sie Dir gern zu, falls Du sie nicht hattest.

    Alles Liebe und ganz herzlich und bis auf bald wieder
    Deine
    Sara

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Juliane,

    danke für deine liebe Zeilen...ohje, da hab ich ja gleich ein schlechtes Gewissen...du mit kranken Kindern...ich weiß, das kannn sehr anstrengend sein....für alle...
    Wünsch dir und deine Mäusen ganz schnelle Genesung !!!!

    Liebe Grüße,
    Sanne....bei der es heute regnet..

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du da bist! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!