Google Website Translator Gadget

Dienstag, 22. Februar 2011

Scones-Rezept

Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich euch so erschreckt hab! 
Das wollte ich nicht und war mir dessen gar nicht bewußt bei der Wahl des Posttitels. *lach*
Aber alles gut. Im Moment hab ich nicht vor ein Päuschen zu machen. ;o)

Einige von euch haben nach dem Scones-Rezept gefragt. 
Es gibt da sicherlich ganz viele. Meins ist aus dem Tilda-Apfelkern-Rezeptbuch und
hier ist es:


200g Mehl,
1EL Honig
30g Butter
150ml Milch
1TL Backpulver
1Msp. Salz

Alles zusammen verkneten und den Teig ca. 2-3cm dick ausrollen.
Mit einem Glas runde Teigstücke ausstechen und auf ein Backblech setzen.
Bei 180°C ca. 10-15min backen.
Im Buch steht, dass Scones nicht heiß aber warm gegessen werden und traditionell mit "clotted cream" und Erdbeer-oder Johannisbeermarmelade gereicht.
Ich hab nur Butter und Erdbeerausfstrich drauf gehabt. ;o)

Ich hab die Scones einen Tag später nochmal gebacken weil sie bei meinen Kiddies so gut ankamen und dann waren sie nicht so unförmig wie die auf dem oberen Bild. ;o) Hab ein bißchen viel Milch dran gehabt...

So, bin gespannt, ob ihr es ausprobiert.


Draußen sieht es wunderschön aus, ist aber bitterkalt... Brrrr. 
Ich muss jetzt erst mal einkaufen und hoffe, Ihr habt einen schönen Tag!
Bis bald!!!

Kommentare:

  1. Ui, das Rezept ist meinem sehr ähnlich. Nur, fülle ich den Teig in Muffinförmchen, dann steigen sie beim backen etwas auf, wie kleine Brötchen.
    Tolle Bilder, bei euch scheint ja auch die Sonne, super.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hej Juliane,

    Scones sind soooo lecker....!!!! Ich habe sie bei Anja (littlehomeforallseasons) immer gerne gegessen & dazu lemoncurd.... grandios und sehr englisch!

    Hab ich eigentlich schon gesagt, dass ich friere?

    GGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hmm... lecker. Und ich finde warm schmecken sie ganz besonders gut - dann verläuft die Butter/Sahne so richtig schön *mjam*
    Sag mal, wo hast du denn die wunderschönen weißen Blechdosen her (Header, Mitte, oben)? Ich suche die überall und finde sie nicht :( Vielleicht hast du ja einen Tipp für mich!?
    Liebste Grüße,
    Rike
    P.S. Wenn du Lust hast, dann mach doch auch noch bei meinem Giveaway mit :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke Juliane!!!!

    Schön das du meiner Aufforderung nachgekommen bist....leider nicht alle :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. *Yummie* Absolut oberlecker!! Danke fürs Rezept Du Süße :-) GGGLG

    AntwortenLöschen
  6. hmm lecker ich liebe die Teile. Danke dir für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  7. Hm, das werde ich vielleicht wirklich mal ausprobieren, damit ich weiß, wie Scones schmecken. Habe leider auch schon lange nicht gebacken und ich fürchte, demnächst geht erstmal die Korrekturzeit wieder los, da komme ich dann sowieso erstmal ein paar Wochen nicht zu viel, und danach das Abitur erst .... *augenroll*

    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das Rezept , sehen doch lecker aus !!! Außerdem muß ja nicht immer alles nur für das Auge sein , denn geschmeckt haben sie ja wohl sehr gut !!!
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  9. Einen wunderschönen guten Morgen,
    liebe Juliane, vielen Dank auch für das Rezept.
    Muß ich dann wohl auch mal ausprobieren.
    Der Schokikuchen war ja schon so ein Geheimtip von dir.*grins*
    Bald muß ich dann wohl auch mal was posten, oder??? schon wieder *grins*
    Danke für deinen Kommentar bei mir. Da bin ich aber froh, das ich nicht so allein bin mit meinem sonnengelben Woh-Zi.!
    Deine Küche sieht in weiß richtig schön aus, hab ich dir ja auch schon mal geschrieben.
    Ich finde auch, das man dann viel mehr Möglichkeiten zum dekorieren hat.
    So, nun muß ich mich auch mal um meinen Haushalt kümmern.
    Ich wünsch dir einen ganz schönen Tag mit vieeel Sonne. (Bei uns ist es bibber kalt)
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Juliane,

    vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde es am Wochenende mal ausprobieren.
    Hmmmm, ich freu mich jetzt schon drauf. ;-)

    Das Wetter bei uns ist genauso wie bei Dir. Nur von drinnen schön anzusehen... :o)

    Einen schönen Dienstag & GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Das Rezept hättest jetzt ruhig ein bissal früher einstellen können:)) Ich habe, dank Deines Posts, soooo viel Lust auf diese Teilchen bekommen, das ich im Netz nach einem Rezept gesucht habe. Alles hatte ich daheim... nur kein Natron. Also bin ich gleich los und habe es besorgt. Hätte ich vorher Deinen heutigen Post gelesen, hätte ich mir den Weg sparen können:)))
    Ich werde berichten, wie sie geschmeckt haben!
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Juliane,

    danke für das Rezept! Also ich werd sie auf alle Fälle ausprobieren, bin ja ein absoluter "Tea time"-Fan mit allem drum und dran.
    Im Mai bin ich ja in London und da werd ich mir bestimmt auch ein paar Scones mit clotted cream und Marmelade zu einer Tasse englischem Tee schmecken lassen :-)

    Sonnige Grüße schickt dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Juliane,
    das hört sich ja toll an und ich glaube ,ich werde es auch hinbekommen.Vielen Dank dafür.
    Lieben Dank auch für deinen Kommentar bei mir.Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Juliane!
    Da hab ich mir doch gleich dieses tolle Rezept kopiert und freu mich schon aufs Backen! Herzlichen Dank dafür!
    Bei uns hats minus 9 grad - meine Zehen sind heuer dauerkalt!
    Schönen Tag!!
    GLG Gabriella

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Juliane,

    danke für das Rezept, ist ja richtig einfach. :o) Werde ich auf jeden Fall bald mal ausprobieren.

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. P.S. Danke für den Tipp inkl. Link! Ich habe gerade geschaut - ES GIBT SIE NOCH und habe meiner Mami den Link als "Geburtstagstipp" weitergeleitet :)
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Juliane, danke für das Rezept, das ist doch gleich was für mich und mein Kind!!!!!! Wird ausprobiert. Sei ganz ganz lieb gegrüßt von mir!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Juliane,
    soo lecker. Ich liebe Scones sehr. Toll dass Dir meine Erdbeeren und das Zinkherz gefallen. Ich habe beim abschicken mit Schrecken festgestellt dass ich Dir einen falschen Namen gab ;-)).... Tja, ich werde wohl auch nicht jünger...lach.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  19. Schon wieder so ein tolles Rezept das ich ausprobieren muss. Deinen Schokokuchen mit flüssigem Kern gab es zum Valentinstag für meinen Schatz. Der Kuchen war super und sooooo genial flüssig das die Schoki richtig aus der Mitte gelaufen ist so wie es sein soll.
    Ich freue mich nun dein Scones Rezept ebenfalls probieren zu dürfen.

    Liebe Grüße

    Nicky
    http://einhauchmagie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  20. Dankeeeeeeeeeeeeeeeee mein Julchen.. ich freu mich riesig über dein Rezept..
    Ein dicks Bussi
    Dein Suschen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Juliane ,
    das werde ich gleich am Donnerstag ausprobieren ... die sehen soooo lecker aus ;-))
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Juliane,
    habe ich noch nie probiert, wird unbedingt gemerkt.Lieben Dank und einen schönen Abend wünscht dir Karolina

    AntwortenLöschen
  23. Vielen lieben Dank für das Rezept. Die scheinen ja auch richtig fix zu gehen. Kann man den Teig auch schon einen Tag zuvor zubereiten ? LG sabrina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo!

    Ich hab grad deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr, ich komme bestimmt wieder!

    Ganz liebe grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  25. ...ne ne ich war´s wirklich nicht ;O) - es gibt auch noch ein großes Mädchen im Haus, das noch gut zu Fuß ist, und ganz schnell wieder weg war :O)
    Sei lieb gegrüßt,
    und Scones hab ich schon ewig nicht mehr gegessen.
    Gabi

    AntwortenLöschen
  26. Liebes Julchen,

    bevor ich gleich ins Bettchen hüpfe :-), schicke ich dir noch liebe Grüße. Ich hab bisher noch keine Scones gegessen, aber vielleicht probiere ich sie mal aus. Vielen Dank für das Rezept. Womit sind die "Dinger" denn vergleichbar? Milchbrötchen?

    Lass es dir gut gehen und schlaf schön! :-)

    Liebste Grüße

    Binele

    PS: Tolle Buchstaben hast du gezaubert. S&J :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Juliane,
    vielen Dank für das Rezept.
    Hab schon überprüft, ob ich alles da habe...
    heute ist ja mein erster freier Tag, da hätt ich ja eigentlich Zeit, zu backen. Mal schauen, vielleicht werde ich heute ausnahmsweise auch mal einfach gar nix machen ;-) Aber ich probiere es auf jeden Fall ganz bald aus!
    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Juliane,

    das hört sich aber lecker an. Bei uns steht der Kindergeburtstag am Freitag ins Haus. Mein "Kleiner" wird 7!!! Da hab ich doch gleich mal was Neues zum Ausprobieren. Mmmmmm...........
    Danke für`s Rezept!


    Liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen
  29. Hallo meine Liebe!
    Das hört sich ja lecker an... kenn ich gar nicht! Aber danke fürs Rezept!
    Ach, und wieder die schöne Vase vom Schweden *schmacht*

    Gruß
    nicole

    AntwortenLöschen
  30. Scones sind ja sowas von lecker! Übrigens eignet sich der Teig auch hervorragend für Pizza! Mache das öfter mal und belege dann etwas aussergewöhnlicher z.Bsp. mit einer Schmand-Mozzarella-Sauce (statt mit Tomatensauce) und gegrilltem Gemüse.
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Jule,

    schau mal in dein E-Mail-Fach. Ich hab dir etwas geschickt. Hoffentlich ist es das richtige! Ich drück dir ganz ganz feste die Daumen!!! :-)

    Alles Liebe,

    Binele

    AntwortenLöschen
  32. was sind scoooooons?!?
    hab ich noch nie gegessen, geschweige denn, gesehen!
    sehr spannend.... :-)

    einen lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du da bist! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!