Google Website Translator Gadget

Samstag, 25. Juni 2011

Blümchen und Esszimmer(bereich)

Hallo Ihr Lieben,

tut mir leid, dass ich mich momentan so rar mache, mein Computer hat Ladehemmung... :o(

Das ist bereits mein dritter Versuch diesen post zu schreiben und ich hoffe sehr, dass es dieses Mal klappt!
Gestern haben wir "Midsommar" gefeiert, ich weiß, eigentlich etwas zu spät, aber mitten in der Woche ist auch doof...
Wir haben uns mit der ganzen Familie im Garten meiner Eltern getroffen, Kartoffeln über offenem Feuer gekocht, gegrillt und Stockbrot gegessen, es war herrlich! :o)
Leider mussten wir dann doch schnell abbrechen, weil gegen 21.30 ein heftiges Gewitter mit Sturm, Hagel und heftigem Regen losbrach. Sowas ist mir ja immer unheimlich!

Aber vorher hab ich mir noch ein paar Blümchen am Wegesrand gepflückt und das Sträußchen finde ich so schön! :o)



Éin paar Röschen von meiner weißen Rose hab ich mir auch gepflückt.


Und dann zeige ich euch noch einen Teil unseres Esszimmerbereichs, weil einige von euch danach gefragt haben.
Die andere Seite mag ich euch noch nicht zeigen, da stehen noch eine KListe und ein Korb mir unseren Büchern. ;o)




Hmm, nun nochmal... Weiß oder nicht weiß???
Ich denke, der Tisch wird (vorerst?) so bleiben, da sich der Herr des Hauses bei ihm (noch) gegen ein weißes Kleid wehrt und er zudem lackiert und SEHR groß ist... Ich weiß also auch noch  nicht so recht.
Mal gucken.
Ich halte euch auf dem Laufenden! :o)

Habt ein schönes Wochenende!
Bis bald!


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebes Julchen!
    Wie frisch es bei dir aussieht! Toll!
    Ich würde den Tisch so lassen .... es muss ja nicht alles weiß sein, und schon jetzt sieht es total schön hell bei dir aus ...
    Einen schönen Samstag und ganz liebe Grüße
    Deine Bianka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Juliane,
    ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass nicht alles weiß sein muss, aber das ist meine Meinung. Sieht sehr edel bei dir aus.
    Und Blümchen vom Wegesrand sind auch immer soooo schön.

    Hab du auch ein ganz schönes Wochenende und liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Der Tisch muss auf alle Fälle so bleiben!! Bitte nicht weißeln.. ich bin ja eh der Fan von einem guten Mix mit braun und creme.. Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest :-)
    Tausend liebe Grüße,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Juliane ,
    Wiesensträuße sind soooo schön und dann noch in diesen tollen Krug ... gaaaanz toll !
    Na wie ich sehe bin ich die erste die schreibt das ich den Tisch weiß machen würde !
    Da bin ich mal gespannt wann in Deinen Post steht ... er ist weiß !?
    Liebe Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Der Strauß ist wirklich klasse, ich mag diese Wiesenblumen sehr. Kann mich noch erinnern, wie ich als Kind welche gepflückt habe.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Juliane,
    dein Wiesensträußen ist zauberhaft, ich liebe solche Sträuße.
    Ich find dein Esszimmer toll, so wie es jetzt ist, ich würde bei uns auch viel meht streichen, doch mein GG mag weiß gar nicht so gern. Deshalb fang ich erst mal mit kleinen Dingen an, z.B. auf unseren Kieferstühlen liegen schon mal weiße Kissen und auf dem Tisch nen weißer Läufer...
    Also ganz langsam geht es los;-)))

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  7. Es sieht wunderschön bei dir aus!
    Ich würde den Tisch weiß streichen! :o)Mein favourite! (aber so siehts auch schön aus)
    GGLG Sophie

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mit einem weissen Teppich unterm Tisch den Bezug zum Wohnzimmer herstellen.
    Aber wenn es euer täglicher Essplatz ist, ist die Idee wahrscheinlich nicht so gut.

    Der Wiesenblumenstraus ist wunderschön. Der macht richtig gute Laune.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Julchen,

    also für mich kann der Tisch so bleiben, wie er ist. Die Kommode hingegen, hmmm... nun ja...würde sicher in einem weißen Kleid auch ganz schick aussehen! ;-)

    Liebe Grüße

    Binele

    PS.: Ich habe neulich übrigens gelesen, dass in Schweden erst an dem Wochenende nach dem Midsommar-Tag Midsommar gefeiert wird. Also hast du doch alles richtig gemacht!!! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich darf unserem Küchentisch auch nicht mit Farbe an den Leib :-( und ich würde soooo gerne! Dein Strauß sieht toll aus in der Kanne!
    Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. ja ich bin auch für weiß aber leider kann auch ich mich nicht gegen meine männer durchsetzen die halten doch glatt zu papa....(knirsch )aber steter tropfen höhlt den stein....
    und früher oder später ..... ;O)))
    gglg mona

    AntwortenLöschen
  12. Hallo du Liebe,
    ein sooo schöner Wiesenstrauß!!!Toll,ich mag sie auch immer sehr gerne.
    Mir gefällt dein Essbereich sehr.Gleich ins Auge gestochen ist mir der schnuckelige weiße Schrank in der Wohnecke!Den finde ich richtig klasse!!!
    Ach,ich weiß auch nicht ob man alles weißen soll?Finde es ja auch immer schick(hmmm)Aber so wie es jetzt bei ist gefällt es mir auch sehr gut.Nun bin ich mal gespannt wie es bei dir weitergeht.
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Juliane, sehr schön eurer Essbereich und dieser weiße Schrank... Traum! Ich möchte auch!! ;-) Ein Blumenstrauß aus Wiesenblumen... liebe ich auch!

    LLLg und schönes Wochenende!

    Syl

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Juliane, oh ich kann verstehen, dass Du ganz unschlüssig bist. Auch wenn das helle Holz schön aussieht und gut als Mix zu den weißen Möbeln passt, würde ich persönlich auch streichen ! Lg Sabrina; die jetzt auch fast alles im Whz in weiss hat. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Ach Veilchenjuliane, weiß ist doch nicht alles. Kannst ja ne weiße Tischdecke drauflegen. Ich habe auch nicht alles weiß, meine Hauptmöbel sind aus ganz dunklem Holz und alles andere drumherum ist weiß und rot und rosa und bunt. Die Welt ist bunt!!!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Juliane, ihr habt eine Midsommer-Party gefeiert mit Lagerfeuer, Stockbrot & Co- herrlich!!! Wir feiern seit 5 Jahren auch Midsommer, weil wir ein Sommeranfang-Kind haben :O))

    Was hälstst du davon vorest nur die Kommode neben dem Eßtisch zu weißeln?

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  17. Du hast ja auch so einen schönen Blumenstrauß, liebe Juliane! Danke noch für Deine lieben Zeilen, dann brauche ich Dir die Adresse also nicht zu senden ...
    In Deinem Eßzimmer sieht es sehr schön und hell aus und so schön gro ist es. Unsere Eßecke ist bestimmt nur halb so groß für uns Viele ;-)

    Der Tisch ist doch aber ziemlich hell oder täuscht das? Den würde ich wohl auch so lassen, zumal er insgesamt farblich auch mit den Wänden harmoniert. Ich denke auch, es muß nicht alles weiss sein, man schaut es sich auch schnell über bzw. es kann auch deprimieren, wenn man so gar keine Farbe mehr um sich hat.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und Deiner Familie und alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  18. Hej Julchen,

    ich kenne das. Erst neulich sagte mein Wunscherfüller, dass er nicht wüßte, ob er alles weiß haben wollte... mmmh.

    Also ich habe es nicht bereut, den Eßtisch weiß gestrichen zu haben. Aber auch bei mir musste das gaaaaaaanz langsam wachsen und ich denke, dass das Bauchgefühl eine große Rolle spielt. Wenn es (noch) zwickt, lass es doch einfach so. Und mit weißer Deko kannst Du ja wunderbar Übergänge schaffen...

    GGGLG Katja, die jetzt am PC sitzt, da der Wunscherfüller schläft (Nachtdienst....)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Juliane!

    Bei euch siehts ja gemütlich aus! Ich würde den Tisch auf JEDEN Fall so lassen, ganz ehrlich! Ich finde, dass er dem Raum eine schöne natürliche Atmosphäre verleiht! Und zu steril wohnen is ja auch nix! Ich würd dann eher die Wand im Hintergrund weiß streichen. Aber den Tisch... Gelegentlich kannst du ja einfach eine weisse Tischdecke überwerfen (hab ich hier mit unserem Buche-Furnier-Tisch auch immer so gemacht - aber bald haben wir ja einen echten Eichen-Massiv-Holz-Tisch *freu*). Ich weiß, wir Frauen wollen es manchmal nicht zugeben, aber unsere Männer haben gelegentlich gar nicht so unrecht! ;)



    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du da bist! Vielen lieben Dank für deine lieben Worte!